Der Bienenturm

Eine Baumhöhle aus Schilf. Für Stabilbauimker, die den Bienen einen Wohnraum wie in einem hohlen Baum bieten wollen, der aber im Gegensatz zu diesem leicht wie eine Feder ist. So kann diese Beute z.B. auch ohne schweres Gerät hoch an Bäumen befestigt werden.

Der Bienenturm ist als Komplettset, oder als Bausatz erhältlich


Der Innenraum des Bienenturms hat eine Höhe von 62cm und einen Innendurchmesser von 28cm. Dadurch ergiebt sich ein Volumen von ca 40l.

Die Wanddicke beträgt 50mm. und erreicht damit einen Dämmwert von vergleichsweise 100mm Vollholz, bei einem Gewicht von nur etwa 10kg

Im Inneren befinden sich zwei Holzstangenkreuze um die Waben zu stabilisieren.

Als Wabenträger dient ein Rost aus Holzleisten. Das Flugloch wird über dem mittleren Holzring angebracht. Anderungswünsche werden gern berücksichtigt.


Bienenturm mit Boden, Abdecktuch, Weichfaserplatte 20mm oder Korkplatte 30mm und Dach mit PE-Folie und Schilfabdeckung.

 

 

Bestellungen bitte per E-Mail

 

Preis: 404,60 € (incl. MwSt)
 
zzgl. Versand

 

 

Versandkosten Deutschland:  16,90 €

Versandkosten EU:  41,50 € - 50,50


Honigaufsatz Höhe 21cm Rauminhalt ca 13 l

Preis 119,00 € (incl. MwSt)


Bausatz Schilfzylinder komplett

mit 3 Innen und 3 Außenringen, individuell einsetzbares Flugloch, Längsstreben, Dübelstangen, Wabenträgerrost und Schilfrohr

(ohne Dach und Boden)

202,30 € (incl. MwSt)

 

Bausatz mit vormontiertem Holzgestell, Verbindung mit Edelstahlklammern:

Aufpreis  20,23 € (incl. MwSt)


Bienenturm Dach gebogen (mit PE-Folie und Schilfabdeckung)

71,40 € (incl. MwSt)


Bienenturm Boden Rund ( Fichte 25mm, Tropfkannte abgeschrägt und Lärchenholz Querleisten)

47,60 € (incl. MwSt)


Wartungsklappe aus Fichtenholz und Schilf

59,50 € (incl. MwSt)


Holzring einzeln

17,85€ (incl. MwSt)


Bauset minimal

mit 3 Innen 3 Außenringen und Flugloch

142,80 € (incl. MwSt)

 

Ohne Flugloch: 107,10 € (incl. MwSt)


Modifikationsmöglichkeiten

Ideen zur Modifikation des Bienenturms. Daraus ergeben sich folgende Vorteile: . Durch die Langen Füße und den abnehmbaren Boden kann man bei der Honigernte einen Eimer unterstellen um auslaufenden Honig aufzufangen. Oder man kann einen Honigraum statt aufzusetzten mit Spannverschlüssen unten dranschnallen.
Dann gibt es im Turm selbst noch zwei durchgehende Öffnungen: Eine Wartungsöffnung mit 14cm Breite, um nach Zeidlerart Honigwaben zu ernten oder Futter eínzustellen. Dadurch kann man auf einen Honigraum verzichten. In der zweiten Wartungsöffnung ist eine 12cm Breite Glasscheibe verbaut. Dadurch kann man ins Innere des Bienenturms blicken ohne die Bienen zu stören oder den Stock zu öffnen.